Informationen über den Bestand und Postion der Nationalen Minderheiten in der Gemeinde Gradiska

Auf dem Gebiet der Gemeinde Gradiska, neben 3 konstituiven Nationen, leben auch Menschen, die zu Nationale Minderheiten gehören. Neben den Zigeunern, die es  am meistens gibt, lebt auch eine bestimmte Zahl von Montenegrier, Polen, Ukrainer, Deutsche und andere Nationen.

Die Gemeinde kann nicht mit Sicherheit  die Einwohnerzahl geben, die zu den Nationalen Minderheiten gehören und welche in der Gemeinde leben. Diese Zahlangaben und Daten kann nur die Bevölkerungszählung geben, die sich mit dieser Frage umfasst. Die Daten aus der Bevölkerungszählung aus 1991. kann nicht als Basis für die eventuelle Auswertung dienen. Nach der Bevölkerungszählung aus 1991. wurden insgesamt 60.062 Einwohner aufgeschrieben,  3.245 haben sich als Jugoslovenen geäuβert und 1.518 als andere. Man muss ansehen, dass alle 3 Nationen und Nationale Minderheiten sich als Jugoslovenen äuβerten, aus diesen Grund kann man nicht die Bevölkerungszählung aus 1991. als Grundlage nutzen.

In der Zeit von 1991. bis Heute kam es zu groβen Migrationen, die durch den Krieg und Nachkriegsvorfällen folgten. Auch aus diesen Grund kann man nicht die Zahlangabe über die National Minderheiten geben. Die Ergebnisse aus der Bevölkerungszählung aus 2013 sind noch nicht amtlich veröffentlicht.

Durch die Arbeit der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Gradiska haben alle Einwohner der Gradiska gleiche Rechte ohne Rücksicht  auf Nationalität oder Religion. Auβer Zigeuner, die oft in ihren Anforederugen die National Minderheit hervorfliessen, gibt es in der Gemeinde keine Anforederungen von Menschen, die ihre Nationalität betonen und so führen sie ihre Rechte, die im Gesetz stehen auf und, dass zeigt das die meisten National Minderheiten sich in die Gegend integriert haben.

Das Sozialamt Gradiska gibt durch Ausführung ihrer Aufgaben,  allen Einwohnern der Gradiska, aus allen 3 Nationen und Nationale Minderheiten, Dienstleistung. Nach der Evidenzliste der Benutzer, kann man erschliessen, dass es eine bestimmte Zahl der National Minderheiten gibt, die die Sozialhilfe benutzen. Die meisten sind Zigeuner.

In der Zeit zwischen 26. November 2009 und  29. Dezember 2009, hat das Sozialamt eine Bevölkerungzählung an den Gebiet der Gemeinde Gradiska  in der Organisation des Ministeriumsrat BIH und Bundesministerium der Menschlichen Rechte und Flühtlinge durchgeführt. Der Ziel war den Bestand der Zigeuner  in dem sie leben auf dem Staatsniveau und auf Niveau einigen Gemeinden zu bestätigen. Die Daten benutzte man für die Bestätigung  des Voklszahles, Zahl der Haushalte, Wohneinheiten in denen sie leben, Zahl der Bildungswesssen und Beruftätigen, die Zahl der aktiven in Geselschaftsvereine und anderen. In dieser Zeit wurden 130 Zigeuner (140 Haushalte) aufgeschrieben. Die Bevölkerungszählung wurde auf Art und Weise eines Besuches durchgeführt. Jedes Haus wurde besucht mit amtlichen Dokumentationen und so hatte man ein Hinblick in die Sozio-Ökönomische Situation. Die Bevölkerungszählung wurde freiwillig durchgeführt, aber es gaben einige, die sich nicht aufgeschrieben wollten (20 Haushalte) und die, die zur dieser Zeit nicht Zuhause waren. Die Ergebnisse wurden zum Ministerium weitergeleitet, damit sie die Daten weiterverarbeiten und einen einheitlichen Datenbasis gründen. Eine Kopie aus dem Set befindet sich im Sozialamt Gradiska. Die genante einheitliche Datenbasis ist nicht im Funktion, so benutzt man die Evidenzion aus Formularen aus dem Sozialamt. Aus dem Angegebenen, kann man über die Sozio-Ökönomische Situation, in deren sich die Zigeuner in der Gemeinde Gradiska befinden,  die sich im Sozialamt befinden, einiges aus dem relevaten Daten erschliessen.

Über die Zahl, der anderen National Minderheiten, hat das Sozialamt keine Evidenzion. Auβer, wenn sie Nutzer eines anderes Rechtes im Sozialamt sind.

Auf grund der Evidenzionsliste der Abteilung für geseschaftliche Aktivität in der Gemeindeverwaltung in der Gemeinde Gradiska sind 4 National Minderheits Vereine tätig.

Der Verein der Montenegrierer und Freunde „Luca“ der Gemeinde Gradiska – gegründet am 18.11.2009 am Mitgliederversammlung. Mit ofiziellen Arbeit hat sie nach der Ausführung der gerichtliche Registration und einschreibung in das gerichtliche Verein Register am 15.01.2010 begonnen.

Adresse: Majora Milana Tepica 5, Gradiska

Präsident des Vereins: Tonko Jankovic

Telefon/ Fax: +387 51 825-101

E-mail:luca.gradiska@gmail.com

Web site:https://sites.google.com/site/lucagradiska/

Der Verein der Polen der Gemeinde Gradiska „Мак“ – gegründet am 14.11.2010, mit der ofiziellen Arbeit hat sich nach der Ausführung der gerischtliche Registration und Einschreibung in das gerichtliche Verein Register am 13.03.2011.

Adresse: Zupna kuca Celinovac bb, Gradiska

Präsident des Vereins : Marija Buganik

Telefon: 065/678-889

E-mail:udruzenje.mak@hotmail.com

Der Verein der Ukrainer “Verhovena” der Gemeinde Gradiska – gegründet am 4.12.2011

Adresse: Cerovljani 45, Gradiska

Präsident des Vereins : Danijela Lescen

Telefon: 065/727-828

E-mail: uu.verhovena@gmail.com

Der Verein der Zigeuner der Gemeinde Gradiska -gegründet am 5.10.2000

Adresse : Vidovdanska bb , Uglovnica  2, Gradiska

Präsident des Vereins: Sasa Masic

Telefon/ Fax : 051/814 – 179
E-mail:urgradiska@yahoo.com

Web site :http://www.savezromars.org/